Logo der Stadt SchriesheimLogo der Stadt Schriesheim
Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen

Fairtrade-Stadt Schriesheim

Erfolgreiche Bewerbung

Eine Initiative von Schriesheimer Bürgerinnen und Bürgern hat es sich zum Ziel gesetzt, Schriesheim als Fairtrade-Stadt zertifizieren zu lassen. Dieses Ziel haben wir im Jahr 2015 erreicht! Schriesheim ist nun offizielle Fairtrade-Stadt!

Weltweit erfolgreiche Aktion mit fair gehandelten Produkten

Die Kampagne „Fairtrade-Towns“ ist eine weltweit sehr erfolgreiche Aktion. Mittlerweile sind 2.000 Städte in 36 Ländern „Fairtrade-Towns“. Vergeben wird das Zertifikat durch „Fairtrade Deutschland e.V.“, einem Verein zur Förderung des Handels mit der Dritten Welt. Angestrebt wird dabei, dass in Schriesheimer Geschäften, Vereinen und Einrichtungen Produkte aus fairem Handel verwendet bzw. verkauft werden. Im Zentrum der Initiative steht dabei die Aufmerksamkeit auf dem fairen Handel mit Produkten aus Schwellenländern und Entwicklungsländern. Gleichzeitig kann unsere gesamte Stadt von einer solchen Zertifizierung profitieren. Nur wenige Städte in der Region sind bereits zertifizierte Fairtrade-Städte. Eine Zertifizierung ist somit ein positives Alleinstellungsmerkmal für das Image Schriesheims als Einkaufsstandort.

Kriterien und Kooperationen

Für die Zertifizierung mussten nachweislich fünf Kriterien erfüllt werden. Der Bürgermeister und seine Besucherinnen und Besucher trinken fair gehandelten Kaffee, die Unterstützung des fairen Handels wurde in einem Ratsbeschluss festgehalten. Eine Steuerungsgruppe koordiniert alle Aktivitäten, in Geschäften und gastronomischen Betrieben werden Produkte aus fairem Handel angeboten. Vereine, Schulen und Kirchengemeinden leisten Bildungsarbeit und die lokalen Medien berichten über die Aktivitäten vor Ort.

Das Engagement der Fairtrade-Towns ist vielfältig: in Schriesheim wird regelmäßig in Kooperation mit dem Begegnungszentrum „mittendrin“ ein „Faires Frühstück“ veranstaltet. Hier erwarten die Besucherinnen und Besucher auch viele Informationen zur Fairtrade-Stadt Schriesheim. Zudem finden in Kooperation mit Nachbargemeinden, die ebenfalls zertifizierte Fairtrade-Städte sind, Vortragslesungen statt. Weitere Angebote zum Thema sind in Planung.

Titelerneuerung 2021

Zum zweiten Mal in Folge war die Bemühung um eine Titelerneuerung als Fairtrade-Stadt erfolgreich. Die Stadt Schriesheim erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne. Damit wurde der Titel Fairtrade-Stadt Schriesheim für weitere zwei Jahre bestätigt.

Teilnahme, Mitwirkung und Beteiligung

Um die Rezertifizierung als Fairtrade-Stadt auch in der Zukunft sicherzustellen werden noch interessierte Geschäfte, Vereine, Einrichtungen et cetera gesucht. Die Bedingungen für eine Teilnahme sind dabei einfach zu erfüllen. Informationen hierzu erhalten Sie gerne von Ihrer unten genannten Ansprechpartnerin bei der Stadtverwaltung Schriesheim.

Aktuelle Teilnehmer des Projektes Fairtrade-Stadt in Schriesheim

  • Bäckerei Heiss
  • Reformhaus Dr. Rufer
  • Edeka Zipser
  • Jäck's Hofcafé
  • La Perseria Mashti
  • Weltladen im Café mittendrin
  • Kurpfalz-Gymnasium Schriesheim
  • Heinrich-Sigmund-Gymnasium
  • Arbeitskreis Schriesheimer Senioren
  • Miniaturgolf Sportclub Schriesheim
  • Evangelische Kirchengemeinden Schriesheim, Altenbach und Ursenbach
  • Katholische Pfarrei Schriesheim mit Weltladen
  • NaturFreunde Schriesheim
  • Rolf Edelmann - Treppenspezialist

Möchten Sie Teil der Fairtrade-Towns-Kampagne werden? Dann füllen Sie einfach nachfolgendes Formular aus und lassen dieses Ihrer unten stehenden Ansprechpartnerin zukommen.

Anmeldeformular für Einzelhandel und Gastronomie

Suche in der Liste:
  

Ihre AnsprechpartnerinGerne helfe ich Ihnen weiter!