Lassen Sie sich den Text der Seite vorlesen

Nachricht

3. Schriesheimer Wunschbaum-Aktion – Weihnachtsfreude schenken!


In wenigen Wochen steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Für Kinder beginnt nun die Zeit im Jahr, in welcher sie fleißig Wunschzettel mit ihren Geschenkwünschen schreiben. Leider ist das Auspacken von Geschenken am Heiligabend nicht für jede Familie eine Selbstverständlichkeit. Auch in unserer Stadt leben Familien, welche sich keine Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder leisten können. Durch die Folgen der Corona-Pandemie wurden viele Familien noch zusätzlich finanziell geschwächt.

Nachdem durch den Wunschbaum in den vergangenen beiden Jahren bereits zahlreiche Weihnachtswünsche von Kindern erfüllt werden konnten, geht die Aktion in diesem Jahr bereits in die dritte Runde. Die gemeinsame Initiative der SPD-Fraktion, der Bürgerbeauftragten der Stadt Schriesheim, der Integrationsmanagerinnen und des Sozialamtes der Stadtverwaltung Schriesheim hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern einen Geschenkwunsch zu erfüllen, für welchen innerhalb der Familien kein Geld zur Verfügung steht.

„Ab sofort können Familien, die sich in einer finanziell schwierigen Situation befinden, im Vorraum des Rathauses, in der Stadtbücherei oder im Begegnungszentrum „mittendrin“ einen Wunschzettel abholen und diesen anonym mit dem jeweiligen Geschenkwunsch ausfüllen. Die Kinder dürfen dabei Geschenkwünsche im Wert von bis zu 20 Euro äußern. Die fertigen Wunschzettel können im Briefkasten des Rathauses abgegeben werden“, beschreibt SPDFraktionsvorsitzender Sebastian Cuny die Schriesheimer Wunschbaum-Aktion.

Ab dem 06. Dezember sind dann wieder alle Schriesheimerinnen und Schriesheimer gefragt! Interessierte Bürgerinnen und Bürger können ab dem Nikolaustag einen Wunschzettel von dem Weihnachtsbaum vor dem neuen Rathaus pflücken und damit an Weihnachten einen Kinderwunsch erfüllen. „In den letzten Jahren wurden uns die Wunschzettel wortwörtlich aus den Händen gerissen, bevor wir sie überhaupt richtig aufhängen konnten“, so Alexandra Stahl, Mitarbeiterin der Liegenschaften. Selbstverständlich können sich Bürgerinnen und Bürger unter den hängenden Wunschzetteln einen Wunsch aussuchen, welchen sie gerne erfüllen möchten. „Nachdem die Aktion in den vergangenen beiden Jahren so gut angenommen wurde, freuen wir uns sehr, dass der Wunschbaum auch in diesem Jahr Kinderwünsche zu Weihnachten erfüllen kann. Dies verdanken wir allen voran unseren Bürgerinnen und Bürgern. Es ist immer wieder beeindruckend zu beobachten, wie groß die Spendenbereitschaft hier in Schriesheim ist“, erklärt Christine Söllner, Mitarbeiterin des Sozialamtes. Die Geschenke können bis zum 17. Dezember im Rathaus abgegeben werden, bevor dann kurz vor Weihnachten die Übergabe an die Kinder folgt. „Gerade an Weihnachten gibt es nichts schöneres, als strahlende Kinderaugen zu sehen. Für Familien, welche sich keine Geschenke für ihre Kinder leisten können, kann dies sehr belastend sein. Umso schöner ist es in diesen herausfordernden Zeiten zu sehen, wie die Schriesheimerinnen und Schriesheimer zusammenhalten“, führt Integrationsmanagerin Helena Weber aus.

Ihre AnsprechpartnerinGerne helfe ich Ihnen weiter!